Mittwoch, 6. Januar 2010

I see you walking through a dream

Dieser Tage läuft eine Trilogie über berühmte Politiker und ihre Ehegattinnen. "Liebe an der Macht" des Namens. Es werden die Paare Obama, Sarkozy-Bruni und Kohl vorgestellt. Eine interessante Auswahl, wie mir scheint, ist es doch so, dass Obamas immer noch über allem erhaben sind, das bei Kohls schon seit langem nicht mehr der Fall ist und die Liaison zwischen Carla und Sarko doch schon seit deren turbulentem und spektakulären Beginn mehr als kritisch beäugt wird. (Man munkelt in gutinformierten Kreisen auch, dass es in der Folge über Nicolas Sarkozy und Carla Bruni einen Kasus-Wechsel hätte geben sollen und es "Liebe an die Macht" hätte heißen sollen. Aber dies nur am Rande.) Außerdem sind ja Obamas und Sarkozys noch dran, wohingegen die Ära Kohl ja schon im vorletzten Jahrzehnt endete.
Einige Stunden stutzte ich über die Zusammenstellung, doch dann im öffentlich-rechtlichen Entlarvungsmagazin Nummer eins "Menschen bei Maischberger" fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Thema der Sendung war: Seher und Propheten: Geheimwissen oder fauler Zauber. Die Gäste, die ich noch mitbekommen habe, waren der Fliege, eine Kaffeesatzleserin (sic!), ein Mann, der sagt, dass das alles Lug und Betrug ist (Gründer der "Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften") und eine bloggende Hellseherin.
Der Hellseherin Lilo wurden dann die Bilder mehrere Persönlichkeiten unter die Nase gehalten und sie sollte prophezeien, was 2010 in deren Leben passieren mag.
Erste Person: die Bundeskanzlerin. Prognose der Expertin: 1. gesundheitliche Probleme, 2. Ehekrise.
Zweite Person: der Außenminister. Erster Kommentar der Wahrsagerin: "Ach, den seh ich so gerne!". Prognose: alles paletti, Bombenbeziehung (Petzauge).
Dritte Person: das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche: Prognose: gesundheitliche Probleme. (Ich zuckte innerlich zusammen. Sie MUSS recht haben, gesundheitliche Probleme und keine Beziehunsgprobleme beim über 80jährigen Papst. Scheint wasserdicht zu sein. Sind dann auch alle anderen Prognosen sicher? Mir schauderte ob der Tatsache, dass sie es wirklich WUSSTE)
Nun also zurück zu der Trilogie über die Paare. Kann es also sein, dass sie Kohls als Beispiel für ein Super-Politikerpaar aus Deutschland nehmen mussten, weil ja Schröders per definitionem ausfallen und es bei Merkel-Sauers brodelt? Wie engmaschig ist doch das öffentlich-rechtliche Informationsnetz.
Ich glaube, ich brühe mir mal ein Tässchen Kaffee auf , höre Mariah Carey und lese hinterher mal in dem, was so auf dem Boden der Tasse übrig bleibt.

Keine Kommentare: