Freitag, 8. Januar 2010

Ich habe schon einen Ehemann, ich brauche nicht noch einen

Endlichwiederlandeshauptstadt, der Block für die Welt.
Als guter Beamtenblock weist EWH daraufhin, dass folgende Dinge bitte ab sofort im Haus sein sollen:
-Trinkwasser
-Medikamente
-Kerzen
Weiterhin sollte ein batteriebetriebenes Radio am Start sein (und mit "am Start" meinen wir hier nicht: "Ja, ich hab eins, das steht aber noch im Laden")
Denn, so steht es in der Sueddeutschen, es könnte heute echt eng werden. Ich sage nur: The Ice storm is coming. (Übrigens auch eines dieser Oeuvre, weshalb die 90er auf gar keinen Fall zu unterschätzen sind)
Desweiteren wird empfohlen, das Bier nicht zu spät vom Balkon zu holen, sich darüber Gedanken zu machen, wie man die Schneeflecken wieder aus den Wildlederapplikationen der Winterschuhe rauskriegt und darüber zu sinnieren, ob es einen größeren Zeitfresser als SUDOKU-Heftchen gibt.
Die letzteren Anregungen kommen aber nicht vom Bundesamt für Katastrophenschutz, sondern von mir, denn ich wäre untröstlich, wenn ihr heute abend nüchtern zu Hause sein müsstet und euch dazu noch langweilen würdet, mit eurem batteriebetriebenen Radio. (ne, is klar)

Keine Kommentare: