Montag, 25. Januar 2010

I'm not gonna meet your mother any time, I just wanna rip your body over mine

Es gibt ja nix uncooleres als 2010 was über Amy Winehouse zu bloggen. Wobei, ich weiß gar nicht so genau, vielleicht gab es auch nix uncooleres als 2009 über Amy zu bloggen und sie cool zu finden. Ich finde sie cool. Ich finde sie cool seitdem ich im Januar 2007 auf einem amerikanischen Blog "Back to black" gehört habe.
Ich war schon ein Fan, bevor ich überhaupt wusste, auf was ich mich damit einlasse. Ich bin auch immer noch ein Fan, ich mag es nämlich nicht nicht sein.
Nein, ich werde jetzt nicht sagen, wie schade es ist, dass sie seit Jahren nicht mehr viel gerissen hat und dass schon in jeder zweiten Frauenzeitschrift was über sie geschrieben wurde und sie nur noch in Diskos in Vechta gespielt wird.
Stattdessen erzähle ich euch lieber, dass ich vor kurzem mit jemandem bei einem entspannten You-Tube-Abend dieses Video anschaute.
Immer wieder priml.

Keine Kommentare: