Sonntag, 17. Januar 2010

This post is dedicated to all the lovers in the world

Es gibt ja nichts verbindenderes, als mit jemandem über gemeinsam erlebte Vergangenheit zu sprechen. "Und, dann weißt du noch, als wir auf der WG-Party von B. bis morgens um 5 getanzt haben und dann zum Schluß noch F. mit P. geknutscht hat." Ist 10 Jahre danach immer noch ne Bombe.
Virtuell sehr verbindend ist, wenn man fremden Personen Erlebnisse erzählt, die man mit jemandem geteilt hat. Ich erzählte gestern zum Beispiel eine 10 jahre alte Urlaubsanekdote, die ich immer für einen ziemlichen Brüller gehalten habe, bis mir gestern auffiel, dass die nur so mäßig spannend ist. "Und dann sind wir mit dem Auto volles Rohr auf die italienische Verkehrinsel gefahren und haben das Schild umgemäht." Knaller. Aber, ich habe trotzdem sehr gerne an den Urlaub zurückgedacht.
Ein bisschen magisch ist es, wenn man erkennt, dass man dieselben Dinge in der Vergangenheit gleich toll fand, ohne sich damals gekannt zu haben.
Extra magisch ist es, wenn es um gemeinsame Lieblingsliebeslieder geht.
Morgen trete ich in einen Romantikerklub ein. (You know who you are)

Keine Kommentare: