Mittwoch, 3. Februar 2010

I love Roísín

Obwohl ich ja sehr klatschundtratschaffin bin (ich weine immer noch meinem Bunte-Abo hinterher) möchte ich NICHT über Oli Pocher, seine mir eigentlich unbekannte Freundin und deren Kind schreiben. Und auch nicht über Boris Becker und dessen mir eigentlich noch unbekanntere Freundin und deren zukünftiges Kind.
Das ist so, wie wenn man Bryan Adams unplugged hören muss, wenn man eigentlich sowas hier hören kann.

Keine Kommentare: