Dienstag, 2. Februar 2010

Stell!Dich!Nicht!So!An

Auf der Uni-Seite des Spiegel gibt es immer wieder Berichte über das Studium im Ausland.
Sehr gerne wird den deutschen Studierenden dort suggeriert, dass sie eigentlich faule Waschlappen sind, die nur mal richtig rangenommen werden müssten, damit sie so hart wie unreife lothringische Mirabellen wären und außerdem geeigneter Karriere zu machen als Carla Bruni. So auch in diesem Artikel über die "Elite-Uni Sciences Po" in Nancy.
Wenn man übrigens solch ein intensives Studentenleben führt wie der Autor hat man auch lässig Zeit, noch Artikel zu schreiben.
Man muss nur wollen.

Keine Kommentare: