Donnerstag, 25. Februar 2010

Yo

Als ich kürzlich im Gespräch mit den lieben Eleven eine Frage mit den Worten "Ei jo" beantwortete, dachten die hochdeutsch Erzogenen, ich würde "Ey yo" sagen, was zu einem langanhaltenden Gemurmel und Nachahmungen führte.
Wenn mir mal irgendjemand gesagt hätte, dass ich wegen Saarbrigger Platt street credibility hätte, ich hätte ihm mehrere Vögel gezeigt.

Keine Kommentare: