Donnerstag, 8. April 2010

Carpe... na du weisst schon

Ich gehöre der Unterschicht an und wenn ich diesen Artikel lese, dann will ich es immer bleiben. 
Nichts finde ich nämlich abstoßender als Mittelschichtler, die sich vor allem gegen die Unterschicht abgrenzen wollen. 
Vielleicht fehlt mir auch das Verständnis dafür, warum man ganz dringend nicht einer "Schicht" angehören mag oder eben doch. Aber, mir scheint, dass es Unsinn ist, um jeden Preis nach oben zu wollen, wenn der Preis der ist, dass man sich ständig anstrengt und dabei noch verliert. Zufriedenheit zu erlangen scheint für den Menschen im 21.Jahrhundert die größte Herausforderung zu sein. Eigentlich schade.

Keine Kommentare: