Freitag, 7. Mai 2010

Beneidete Freigeister

Werbung ist out, Werber sind out und die Süddeutsche, bzw. deren Magazin weiß auch warum:  es war alles nur eine Seifenblase und die Jungs wollten auch nicht große Kunst erschaffen, sondern nur mal gepflegt auf die Wurst hauen. So richtig 90ies eben.
Aber was macht man nun, wenn man der Welt mal richtig zeigen will, dass man total en vogue ist?
Ich tendiere zu "Realschullehrer is the new Werbefuzzi".
Für meinen alten Freund KP.

Keine Kommentare: