Sonntag, 9. Mai 2010

Mister Bär 2010

Mir wurde von Kennern des Nahen Ostens schon oft erzählt, dass der Libanon eine Sonderstellung einnimmt. Beirut, so berichtete man mir aus erster Hand sei nicht nur im Reiseführer das Paris der Region, sondern es sei vor allem wirklich eine absolute Partymetropole. Auch die verhältnismäßig große Toleranz Homosexuellen gegenüber wurde immer wieder erwähnt. Dies wird in diesem Spiegel-Artikel unterstrichen.
Und: astrein, dass die Schwulen "Mister Bär"-Wahlen machen. 
Jedem Tierchen sein Pläsierchen, wie wir in Hannover nicht sagen.

Keine Kommentare: