Mittwoch, 16. Juni 2010

My heart is beating

In einem der doofsten Sommer meines Lebens habe ich Nneka live gesehen: 
zufällig, kostenlos, draußen, im strömenden Regen. 
Das war ungefähr das Beste, was bis zu dem damaligen Zeitpunkt in diesem Jahr passiert war.
Jetzt hat sie eine neue Platte rausgebracht und die scheint wieder ein Kracher zu sein.
Come with me.
Die alten Sachen sind aber auch ein Traum. Ich könnte heulen vor Emotionen.

Keine Kommentare: