Montag, 26. Juli 2010

Tatort

Es ist doch so, dass in der Glotze immer die Werbung läuft, die auf die Zielgruppe der jeweiligen Sendung passt, stimmt's? 
Also, gestern Courteney Cox (mir hat es übrigens - nicht nur wegen ihr - gut gefallen) als geschiedene, unglückliche Mitvierzigerin -> Partnervermittlung. Ist logisch (meld ich mich übrigens auch bald an, es wartet nämlich jemand da draußen auf mich, haben die gesagt).
So, nun wird Herbert Knaup Kommissar Kluftinger für den Tatort und was kommt dann für ne Werbung? Kaffeefahrten? Witzbücher? Wollsocken?
Ach, nee, is ja öffentlich-rechtlich, bezahl ich ja. Puh, Glück gehabt. 90 Minuten ungeschnittener Genuss, hoffentlich, denn so richtig vorstellen kann ich es mir noch nicht.

Keine Kommentare: