Freitag, 25. Februar 2011

Samstag, 19. Februar 2011

Music is my girlfriend

Das immer wieder sehr lesenswerte Missy Magazine hat der neusten Ausgabe einen Sampler beigelegt.
Nicht alles Gold, aber auf jeden Fall zu großen Teilen hörenswert.

Dienstag, 15. Februar 2011

Altbau adé

Dass ich mich mal über diesen Satz freuen würde...

Montag, 14. Februar 2011

Ich werde kein Berliner

Einer meiner Vorsätze für das neue Jahr war ja, endlich mal hip zu werden. Nun fällt mir aber dieses Buch in die Hände und ich merke, dass mir einige Essentials fehlen, um nur annähernd in diese Kategorie aufzusteigen. Ist der Zug abgefahren? Wahrscheinlich schon. 
Mist, dann nehme ich Vorsatz Nummer zwei zur Hand: endlich mal der Realität ins Auge zu blicken.

Sonntag, 13. Februar 2011

Mad Men

Dass ich eine große Affinität zum TV habe, ist nix neues. was mich aber noch nie besonder gereizt hat, ist es, Serien zu gucken. Das ändert sich gerade, denn ich bin Mad Men-süchtig. 
Was mich ander Sache so genau reizt, weiß ich nicht. Ist wahrscheinlich der Witz an Abhängigkeiten.

Samstag, 12. Februar 2011

Montag, 7. Februar 2011

Man wird alt

Dinge, an denen man merkt, dass die Zeit fliegt: Nasti Kinski wird 50.
Ei, die war doch äwe noch in de Schuul.

Freitag, 4. Februar 2011

Damals in einem Pub in Chelsea

Das Blöde am Verheiratetsein ist, wenn ich das als Laie richtig verstehe, dass man immer dementieren muss, dass man sich bald trennt. 
Stellt sich nur die Frage, ob es besser ist, gar nicht zu heiraten (dann wird trotzdem über Trennung spekuliert) oder ob man einfach niemandem erzählen soll, dass man eine Partnerschaft führt. Hm. 
Ich habe mich entschieden. Vielleicht.

Donnerstag, 3. Februar 2011

Opium fürs Volk

Man kann Allem widerstehen, nur nicht YSL.

Mittwoch, 2. Februar 2011

The dark lord and the white witch

Mit die besten Schauspieler, die ich je gesehen habe, sind die Tollen vom White Horse Theatre.
Die Kinder sind immer wieder total begeistert und die Englischlehrerinnen auch (die sind meistens auch noch ne Runde verliebt, natürlich nur kurzzeitig!)

A propos

Dinge, die oft in Vergessenheit geraten: I'm not the man I used to be.

Dienstag, 1. Februar 2011

Meine Schwester heißt Polyester

Da weiß man doch nicht, was schrecklicher ist: Uschis kleine Schwester zu sein oder Krissis große.

Ritual

Ich dachte imemr, die kenne ich schon ewig, aber da habe ich mich wohl getäuscht. Kannte ich nicht, finde ich aber gut: die White Lies.
Ich finde übrigens nicht, dass die klingen wie Joy Division.